Sonntag, 7. Oktober 2012

Skinwalker - Feindesland

Sie ist die letzte ihrer Art...

Inhalt: Jane ist eine Vampirjägerin und eine Gestaltwandlerin. Doch bei ihrem Auftrag in New Orleans arbeitet sie nicht nur zum ersten Mal für einen Vampir der will, dass sie seinen Gesetzlosen Artgenossen tötet sondern trifft auch Rick LaFleur. Den attraktiven Biker der eine merkwürdige Anziehungskraft auf sie ausübt aber sie kann ihn nicht durchschauen. Außerdem bringt ihr Fall sie ihrer verlorenen Vergangenheit immer näher und ihr Fall birgt ungeahnte Probleme...

Meinung: So erst mal muss ich sagen, dass ich mich am Anfang ziemlich schwer mit dem Buch getan habe. Was aber nicht daran lag das der Schreibstil unangenehm oder schwer zu lesen war (war er überhaupt nicht) oder die Story blöd war (auf gar keinen Fall! Ich fand die Ideen und die Geschichte total toll). Ich hatte einfach ein kleines, unnötiges Lese tief (hab ich in letzter Zeit irgendwie oft) aber als ich bei der Hälfte war hat es sich zum Glück verflüchtigt und ich konnte dieses toll Buch voll und ganz genießen. Aber es gab trotzdem ein paar Dinge die mich gestört haben. Zum Beispiel war ich immer mal wieder verwirrt beim lesen und Rick ist nicht oft genug vorgekommen ist! Ich fand ihn wirklich toll aber für meine Geschmack war er wirklich zu selten bei Jane *seufz*. Aber sonst war das Buch echt toll. Ich, meine ich finde es echt super das, dass Buch aus zwei Sichten geschrieben ist. Und zwar aus der Sicht von Jane und Beast geschrieben (Beast ist die Seele eines Pumas der in Jane Lebt und immer noch ein bisschen sauer auf Jane ist weil sie in Jane gefangen ist). Und Beast ist echt toll. Sie versteht, dass Jane was mit Rick anfangen sollte. Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass ich Rick total toll fand? Jedenfalls ist die Beziehung zwischen Jane und Beast echt interessant weil Beast wirklich realistisch als Tier dargestellt wurde auch mit ihren eigenen Gedanken und ihren ganzen Instinkte die Jane auch beeinflusst. Und Jane ist eine echt sympathische Person auch wenn man sie manchmal nicht so ganz verstehen kann und die verstecke ihrer Vampirjäger Waffen wirklich...interessant sind.

Alles in allem ein wirklich tolles Buch das ich wärmstens empfehlen kann.

Autor:
Faith Hunter ist in Louisiana aufgewachsen. Bereits in ihrer Jugend entwickelte sie eine Vorliebe für Science Fiction und Fantasy. 2006 wurde ihr erster eigener Fantasy-Roman veröffentlicht.

Kommentare:

  1. Hey!
    Schöne Rezi. :) Ich bin nah dran das Buch auf meine WL zu setzen, aber wie alt ist Jane denn? Ich lese irgendwie lieber Bücher, in denen die Protagonisten ungefähr in meinem Alter sind ^^

    LG
    Luna :)

    AntwortenLöschen
  2. Na ja. Janes genaues alter weiß man nicht weil sie als Jugendlich im Wald gefunden wurde und keine Erinerung an ihre Vergangenheit hat. Aber sie verhält sich wie ein Frau zwischen 20 und 26.

    LG
    Lea

    AntwortenLöschen
  3. Hier Lea <3


    Ein neuer Award geht auf Reisen :)


    http://rozasleselieblinge.blogspot.de/2012/10/neuer-award-geht-auf-reise.html

    AntwortenLöschen
  4. Heeey! (:
    Wirklich schöner Blog! Gefällt mir richtig richtig gut!
    Könntest du vielleicht auch einmal meinen besuchen? Der ist noch gaaaanz frisch! Würde mich über eine feste, wachsende Leserschaft freuen!

    http://petersbuecherkiste.blogspot.de/

    AntwortenLöschen