Dienstag, 17. September 2013

Artikel 5

Die Moralstatuten der
Vereinigten Staaten von Amerika


Artikel 1
Die Vereinigten Staaten erkennen die Amerikanische Kirche
als offizielle Religion an.

Artikel 2
Literatur und andere unmoralische Medien
sind verboten. Ihr Besitz, Erwerb und Verkauf
ist strengstens untersagt.

Artikel 3
Eine vollständige Familie besteht aus einem Mann,
einer Frau und mindestens einem Kind.

Artikel 4
Die traditionellen Geschlechterrollen müssen eingehalten
werden.

Artikel 5
Als vollwertiger Staatsbürger wird nur anerkannt, wer als
Kind eines verheirateten Paares auf die Welt kommt.

WIRST DU DICH FÜGEN?

Inhalt: Ember hat sich so gut sie konnte an die Moralstatuten gehalten, auch wenn ihre Mutter sie nicht ganz so ernst genommen hat. Doch ihre bloße Existenz ist ein Verstoß gegen Artikel 5 und schließlich wird sie von der MM verhaftet, genau wie ihre Mutter. Ausgerechnet Chase, der Junge den sie einmal geliebt hat, verhaftet sie und ihre Mutter. Als sie schließlich in die Besserungsanstalt eingeliefert wird, kann sie nur noch daran denken zu fliehen und ihre Mutter wieder zu finden aber wie soll sie das Anstellen?

Meinung: Schwer zu beschreiben was ich von dem Buch halten soll. Die Geschichte ist gut durchdacht und gut umgesetzt. Ich finde, dass diese Vorstellung der Zukunft gar nicht so abwegig ist, was mich ein bisschen beunruhigt. Trotzdem gab es Stellen, an denen es mir schwergefallen das Buch nicht einfach wegzulegen und etwas anderes zu lesen. Was nicht daran lag, dass es langweilig war, sondern weil manche Dinge einfach vorhersehbar gewesen sind und weil Ember mir manchmal wirklich auf die Nerven gegangen ist. Mir ist ja klar, dass sie eine schwere Zeit durchgemacht hat und das alles wirklich viel für einen Menschen ist aber an manchen Stellen kam sie mir wirklich einfach dumm vor. Ich will jetzt nicht Spoilern sonst würde ich schreiben, was mich so aufgeregt hat, also sage ich nur so viel: Manchmal sollte man der Person, die alles für einen aufgegeben hat, schon vertrauen. Gott sei Dank, gab es nicht so viele Stellen, an denen das passiert ist. Der größte Teil des Buches war spannend und konnte mich auch überraschen. Es ist eine schöne und gleichzeitig traurige Geschichte die einen immer wieder in seinen Bann zieht, auch wenn es Stellen gibt, an denen Ember einen einfach zur Weißglut getrieben hat. Eigentlich ist sie nämlich eine ziemlich sympathische Person, die alles für ihre Mutter tun würde, egal was es kostet. Zugleich ist das aber auch ihre größte Schwäche. Chase ist ziemlich verschlossen und trotzdem konnte er mich voll und ganz von sich überzeugen. Weil er loyal ist und weil er das was ihm wichtig ist, mit allen Mitteln beschützen will, auch wenn er manchmal übers Ziel hinaus schießt (was mich überhaupt nicht gestört hat, da man den Gedanken der dahinter steckte gut verstehen konnte).

Alles in allem, ein gutes Buch, auch wenn es kleine Schwächen hat.

Kommentare:

  1. Hallo Lea,

    ich kann dir da nur zustimmen, das Buch hat tatsächlich ein paar Schwächen, aber ich möchte trotzdem gerne die Fortsetzung lesen. "Gesetz der RAche" kommt ja schon Anfang Oktober raus.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ja, ich will "Gesetz der Rache" auch lesen und stimmt. Kommt auch bald raus. Danke fürs Erinnern :D

      LG
      Lea

      Löschen